DR. MED.
HENRICH STIFTUNG
www.dr-med-henrich.foundation

Studien Krebs

Milchprodukte erhöhen das Risiko von Prostatakrebs auch nach einer neuen Studie, die im „Journal of Nutrition“ veröffentlicht wurde. Forscher verfolgten Daten von 21.660 Teilnehmern der „Physicians …

Referenzen: Chan JM, Stampfer MJ, Ma J, Gann PH, Gaziano JM, Giovannucci E. Dairy products, calcium, and prostate cancer risk in the Physicians’ Health Study. Am J Clin Nutr. 2001;74:549-554.

 

Chan …

Nach dem zweiten Weltkrieg ist in Japan die Brustkrebshäufigkeit parallel zum Milch- und Milchproduktekonsum gestiegen.  

 

Referenz: Li XM et al. In Medical Hypotheses, 2003, Feb., 60(2), S. 268-275

In China wird Brustkrebs umgangssprachlich als „Reiche-Frauen-Krankheit“ bezeichnet, weil sich nur Reiche westliche Nahrungsmittel leisten können, zu denen insbesondere Fleisch und Milch zählen.  

 

R …

Es besteht eine überproportionale Häufigkeit von Brust- und Prostatakrebs in den westlichen Ländern mit hohem Milchkonsum gegenüber den asiatischen Ländern mit niedrigem Milchkonsum. Innerhalb der …

Die WHO-Zahlen über die Brustkrebshäufigkeit weltweit decken sich mit denen über die Höhe des Milchkonsums: Die westlichen „Milchländer“ mit dem höchsten Milchkonsum haben die höchsten …

Die Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Fleischverzehr und Brustkrebsrisiko. 2386 Frauen mit Brustkrebs wurden mit 1703 gesunde Frauen verglichen. Eine hohe Zufuhr von Fleisch war mit einem …

Die Harvard School of Public Health wertete die Daten und Ernährungsgewohnheiten von 37.698 Männern und 83.644 Frauen aus. Ergebnisse: Der Konsum von rotem Fleisch ist mit einem erhöhten …

Wissenschafler der University of Southern California und des Cancer Prevention Institute of California konnten nachweisen, dass rotes Fleisch das Risiko für fortgeschrittenen Prostatakrebs um bis zu …

Wissenschaftler der Universität Melbourne untersuchten den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von tierlichen Produkten und den Blutkonzentrationen von Hormonen. Die Frauen mit dem höchsten Verzehr von …

Vom US-amerikanischen National Cancer Institute wurden 500.000 Männer und Frauen über einen Zeitraum von 8 Jahren beobachtet, in wieweit die Entstehung von Dünndarmkarzinomen mit dem Fleischverzehr …

In einer australischen Studie wurden 683 Frauen mit Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) mit 777 Kontrollpersonen verglichen. Es wurden drei Haupternährungsmuster identifiziert: „Snacks und Alkohol“, …

Eine Arbeitsgruppe der japanischen Kyushu-Universität untersuchte das Neuauftreten des Kolonkarzinoms in Japan. Die Erkrankungsrate an Kolonkarzinom war in den letzten  Jahrzehnten in Japan rapide …

Das Karolinska Institut Stockholm konnte bei Frauen einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Fleisch und dem Kolonkarzinom feststellen. Dazu wurden Daten der schwedischen …

Eine Analyse der Tulane University in New Orleans hat 13 Studien über den Zusammenhang zwischen dem Fleischverzehr und dem Risiko für Nierenkarzinome ausgewertet. Dabei zeigte sich eine signifikante …

Die EPIC-Studie (European Prospektive Investigation into Cancer and Nutrition) ist das weltweit grösste Projekt, das den Einfluss von Ernährungsgewohnheiten auf Tumorerkrankungen untersucht. Insgesamt …

In einer australischen Studie wurde der Zusammenhang zwischen Ernährungs-gewohnheiten und Hauttumoren untersucht. Ein hoher Fleisch- und Fettverzehr erhöhte signifikant das Risiko für das Auftreten …

Vom Cancer Institute of New Jersey wurde eine Analyse von 19 Studien über den Zusammenhang zwischen Ernährungsgewohnheiten und dem Auftreten von Gebärmutterkrebs durchgeführt. Es ergab sich eindeutig, …

Vom National Cancer Institute in Bethesda wurde der Zusammenhang zwischen dem Fleischverzehr und Lungenkrebs untersucht. Dabei wurden 2101 Patienten mit Lungenkrebs mit der gleichen Anzahl an gesunden …

Forscher des Dana-Farber Cancer Institute haben untersucht, welchen Einfluss die Ernährung auf das Rückfallrisiko beim Coloncarzinom hat. Dabei zeigte sich, dass die Patienten, die einem …