DR. MED.
HENRICH STIFTUNG
www.dr-med-henrich.foundation

Newsletter ProVegan: Ausgabe 08/2024

«Weltweite Jagd auf Delfine und Kleinwale»

«Delfinjagd: Die ungeschützten Meeressäuger»

 

Die Top 10 der größten Delfinjäger sind:

     

  • Peru: bis zu 15.000 Tiere/Jahr (v.a. Köder für die Haifischerei)
  • Ghana: annähernd 10.000 Tiere, zunehmend (kommerzialisierter Beifang, nun v.a. als Hai-Köder)
  • Nigeria: fast 10.000 Tiere, zunehmend (kommerzialisierter Beifang)
  • Brasilien: 5-10.000 Tiere, zunehmend (v.a. als Köder für Fischerei)
  • Venezuela: mehrere Tausend Tiere, zunehmend (als Fleisch, Fischerei-Köder & für religiöse Rituale)
  • Grönland: > 5.000 Tiere, zunehmend (Subsistenzjagd deutlich über nachhaltigem Level)
  • Taiwan: mehrere Tausend Tiere, zunehmend (v.a. als Fischereiköder, auch auf Hoher See)
  • Indonesien: mehrere Tausend Tiere, zunehmend (für Fleischmarkt und als Fischerei-Köder)
  • Südkorea: mehrere Tausend Tiere, vermutlich zunehmend (für Fleischmarkt & Fischereiköder)
  • Indien: mehrere Tausend Tiere (für Fleischmarkt und als Fischerei-Köder)
  •  

Doch auch in vielen anderen Ländern werden Delfine und Kleinwale gejagt, wie zum Beispiel Kanada, den Färöer-Inseln, Malaysia oder Japan – selbst aus Frankreich liegen uns neuere Fälle vor.

 

https://www.prowildlife.de/aktuelles/hintergrund/im-visier-delfine-und-kleinwale-werden-weltweit-gejagt/