DR. MED.
HENRICH STIFTUNG
www.dr-med-henrich.foundation

Newsletter ProVegan: Ausgabe 20/2024

Pillen für das verdummte Volk: Pillen zum Abnehmen statt vernünftiger Ernährung

«Es winkt ein Jahresumsatz von 100 Milliarden Dollar jährlich. Die PR- und Lobbying-Maschine läuft auf Hochtouren.»

 

«Die erfolgreiche Behandlung war in den Studien immer verknüpft mit mehr Bewegung und Kalorienreduktion.»

 

Anmerkung:

 

Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen: «Die erfolgreiche Behandlung war in den Studien immer verknüpft mit mehr Bewegung und Kalorienreduktion.» Bei solchen betrügerischen Studien hätte alles eine Gewichtsreduktion zur Folge. Nach den Betrügereien bei den COVID-Vakzinen sollten eigentlich die für jeden erkennbaren Betrügereien bei den Abnehm-Medikamenten nicht wirklich erstaunen.

 

Zutiefst verstörend ist aber die Dummheit der Leute. Anstatt vernünftig zu essen, schieben Sie sich lieber Pillen oder Spritzen mit nicht unerheblichen Nebenwirkungen rein. Wahrscheinlich sind viele dieser Nebenwirkung noch nicht einmal bekannt. Selbst wenn die Abnehm-Pillen dauerhaft wirken würden, wäre der Gesundheitsschaden trotzdem gegeben. Denn Übergewicht ist ja nur ein Symptom einer falschen und schlechten Ernährung. So bleiben zum Beispiel die massive Belastung mit neurotoxischen und kanzerogenen Umweltgiften durch Tierprodukte und die Steigerung des IGF-1 durch Tierprotein erhalten, weil sich die Ernährung nicht ändert.

 

Die Pharmaindustrie verarscht die Leute und die machen mit Begeisterung mit. Unglaublich!

 

https://www.infosperber.ch/gesundheit/wie-ein-pharmakonzern-bei-uebergewichtigen-absahnt/