DR. MED.
HENRICH STIFTUNG
www.dr-med-henrich.foundation

Newsletter ProVegan: Ausgabe 25/2024

«New Yorker Kliniken haben Angst, ihr veganes Essen vegan zu nennen»

«Um die CO2-Emissionen zu senken, sind viele Gerichte auf der Speisekarte der New Yorker Kliniken nun vegan. Oder „pflanzlich basiert“, wie man hier lieber sagt, um keine Vorurteile zu wecken. Bald sollen auch Schulen und sogar Gefängnisse nachziehen.»

 

«In New Yorker Krankenhäusern können die Patienten zwischen fleischloser Pasta Bolognese oder Paella ohne Meeresfrüchte wählen. Um die CO2-Emissionen der Stadt zu reduzieren, sind sämtliche Gerichte in den städtischen Kliniken seit zwölf Monaten vegan – enthalten also weder Fleisch noch Fisch, keine Eier oder Milchprodukte.»

 

«Und zur Überraschung der Kantinen-Chefs scheinen die Patienten begeistert. Umfragen belegen: Mit einer Zufriedenheitsquote von über 90 Prozent schmecken die veganen Speisen den meisten offenbar besser als viele Fleischgerichte, die es zuvor gab.»

 

Anmerkung: Für mich war es immer schon absurd, dass in Krankenhäusern genau das Essen serviert wird, das bei den meisten Patienten die Ursache für die Krankenhauseinlieferung ist. Die universitäre Schulmedizin hat keine Ahnung von Ernährung, beachtet sie nicht einmal und wird so zum universitären medizinischen Tollhaus.

 

https://www.focus.de/panorama/welt/new-yorker-kliniken-sag-bloss-nicht-vegan_id_204422748.html